Bewerbungstipps

Online-Bewerbung

Der schnellste und sicherste Weg der Bewerbung führt über unsere Karriereseite und das dort hinterlegte Bewerbungsformular. So landet Ihre Bewerbung direkt bei dem richtigen Ansprechpartner in unserem Serengeti-Recruiting-Team.

Erlaubte Formate Ihrer Bewerbungsunterlagen bei der Online-Bewerbung sind .pfd, .doc, .docx, .rtf, .txt, .jpg, .png. Aus Datenschutzgründen möchten wir Ihnen das Format PDF empfehlen. Größere Anhänge bis 15 MB sind kein Problem. Auch zip-Dateien können wir bearbeiten. Wenn Sie uns ein Bewerbungsfoto separat mitsenden möchten, sollte dieses, wenn möglich, nicht größer als 1,5 MB sein.

Im Anschluss an Ihre erfolgreiche Online-Bewerbung erhalten Sie zwei E-Mails: eine Eingangsbestätigung und einen Login zu unserem Job-Abo. Bitte bestätigen Sie den dort hinterlegten Sicherheits-Link. Im Anschluss können Sie sich auf unserer Karriereseite im Kästchen für das Job-Abo einloggen und dort Ihr Profil editieren. So können wir den Kontakt einfach halten und Sie auch über alternative, zu Ihrem Profil passende Jobs informieren und Sie über Einstiegsmöglichkeiten im Serengeti Park auf dem Laufenden halten.

Anschreiben

Das Bewerbungsschreiben sollte oben auf Ihrer Bewerbung liegen und ist nicht optional, sondern die Einleitung Ihrer Bewerbung. Es sollte übersichtlich und klar formuliert sein. Im Anschreiben können Sie Ihre Motivation und Persönlichkeit herausarbeiten. Es ist wichtig, dass Sie uns hier verdeutlichen, warum Sie sich auf die Stelle bewerben und warum Sie die beste Wahl sind. Lassen Sie sich ruhig etwas Zeit und stellen Sie einen Bezug zu uns her.

Wiederholen Sie nicht einfach nur die Highlights Ihrer Biografie, sondern schaffen Sie das ideale Bild von sich selbst, indem Sie Ihre Leistungen, Erfahrungen und Erfolge zum Leben erwecken. Bei Absolventen können das z.B. auch Studienschwerpunkte sein, bei Berufserfahrenen die bisherige Position und erfolgreich absolvierte Projekte. Ihre sozialen Kompetenzen stehen im Vordergrund.

Nicht fehlen im Anschreiben sollten Ihr Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer, Datum, Vor- und Zuname des Adressaten sowie unsere Anschrift und eine konkrete Betreffzeile. Beziehen Sie sich im Anschreiben auch bitte immer auf den Kanal, wo Sie unsere Stellenanzeige gefunden haben, z.B. die lokale Zeitung. Am Ende darf die Unterschrift nicht fehlen.

Foto

Beim Bewerbungsfoto ist es sehr simpel. Es sollte ein professionell gemachtes Portrait-Foto sein, am besten vor einem neutralen Hintergrund und keins aus dem Automaten oder aus dem Urlaub. Das Bild sollte im Lebenslauf zu finden sein, kann aber auch auf das Deckblatt, wenn Sie sich zu einem entschließen. Sofern Sie ein entwickeltes Bild nutzen wollen, kleben Sie es bitte auf und befestigen Sie nicht mit einer Büroklammer. Wenn Sie das Foto digital in den Lebenslauf integrieren, sollte Sie darauf achten, dass die Auflösung möglichst hoch ist und das Papier hochwertig und fototauglich.

Wenn Sie uns ein digitales Bewerbungsfoto separat in Ihrer Online-Bewerbung mitsenden möchten, sollte dieses, wenn möglich, nicht größer als 1,5 MB sein.

Lebenslauf

Wie Sie den Lebenslauf strukturieren ist Ihnen überlassen, wichtig ist nur, dass wir das Wichtige schnell erfassen können. Die tabellarische Form ist heute der Standard, das heißt links Zeitangaben und rechts Fakten. Der Lebenslauf ist eine Faktensammlung, dazu gehören Ausbildung, Werdegang, Praktika und Hobbys. Stichworte reichen. Nicht in den Lebenslauf gehören Kommentare, Anrede oder eine Grußformel am Ende.

Was in den Lebenslauf rein muss: Persönliche Daten (Name, Geburtstag und -ort, Anschrift, Familienstand, Staatsangehörigkeit), Ausbildung (dazu gehört auch evtl. geleisteter Wehr- oder Ersatzdienst), Berufserfahrung, besondere Qualifikationen (Weiterbildung, Kenntnisse, Fähigkeiten, Sprachen), Interessen (Mitgliedschaften, soziale Dienste, Hobbys). Alles zeitlich exakt eingeordnet und vor allem lückenlos. Monatsangaben reichen in der Regel, also: 08/2013 – 06/2016 Ausbildung zum Bürokaufmann bei der Serengeti-Park Hodenhagen GmbH.

Der Lebenslauf sollte formal korrekt mit Ort, Datum und einer Unterschrift versehen werden. Das heißt, er ist eine Urkunde. Achtung: Wenn Sie bewusst falsche Angaben machen, ist dies Urkundenfälschung und Betrug und kann eine Kündigung zur Folge haben.

Zeugnis

Bitte nur Kopien verschicken – keine Originale! Bei Berufseinsteigern sind das Abschlusszeugnis der Schule und ggf. vom Studienabschluss Pflicht. Wer schon älter ist, kann dies aber getrost weglassen. Wählen Sie vor allem die Zeugnisse aus, die uns den bestmöglichen Eindruck über Ihr Können vermitteln. Was uns sonst noch interessiert, werden wir erfragen.

Mappe

Sollten Sie sich für eine postalische Bewerbung entscheiden, können Sie sich eine überteuerte Bewerbungsmappe gerne sparen. Die Auswahl beeinflusst nicht die Beurteilung Ihrer Bewerbung. Aber sauber und ohne Eselsohr sollte sie sein. Die Mappe ist idealerweise ein Klemmhefter, kein Schnellhefter mit Lochung. So können wir Ihre Unterlagen besser herausnehmen und wieder zurückstecken. Die Farbe sollten Sie schlicht halten.

Papier

Wenn Sie sich per Post bewerben, verwenden Sie jede Bewerbung natürlich nur einmal. Das Papier (Standard: DIN A4) sollte etwas hochwertiger sein, als einfaches Kopierpapier. Flecken, Knicke oder Eselsohren sollten wir vergebens suchen. Passen Sie auf, dass der Druck nicht verwischt oder schmiert und der Text keine Grammatik- und Rechtschreibfehler enthält. Verwenden Sie eine einheitliche Schriftart und Schriftgröße sowie einheitliche Einzüge, Linien und Abstände. Das Anschreiben sollte nicht länger als eine Seite sein.

Orientieren Sie sich gerne an der Bewerbung nach DIN 5008. Diese Norm regelt die Struktur und das Design von allgemeinen Geschäftsbriefen, aber nicht den Inhalt.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei Ihrer postalischen Bewerbung auch eine E-Mail-Adresse angeben und dass wir Ihre Unterlagen einscannen und in unserem System abspeichern.